Fakultät für Chemie und Pharmazie

Zwei Fakultätsmitglieder unter Highly Cited Researchers: Prof. Dr. Thomas Bein und Prof. Dr. Veit Hornung

Insgesamt zehn LMU-Wissenschaftler gehören mit ihren Publikationen zu den erfolgreichsten ihres Fachgebiets, wie die aktuelle Publikationsanalyse „Highly Cited Researchers 2018“ zeigt. Das Ranking benennt Forscherinnen und Forscher, deren Publikationen in den Naturwissenschaften, den Sozialwissenschaften oder der Medizin weltweit am häufigsten zitiert wurden.

 

Für die Analyse werden die Publikationen in 22 verschiedene Fachgebiete kategorisiert und die zitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entsprechend einem Fachgebiet zugeordnet. Neu ist 2018 die Kategorie „Cross Field“, in der Wissenschaftler gelistet sind, die herausragende Publikationen in mehreren Fachgebieten veröffentlicht haben. Zu den meistzitierten Forschern in dieser Kategorie gehören Professor Dr. Thomas Bein (Lehrstuhl für Physikalische Chemie und Funktionale Nanosysteme, Fakultät für Chemie und Pharmazie), Professor Dr. Joachim Heinrich (Leiter AG Globale Umweltmedizin, Klinikum der Universität München) sowie Professor Dr. Christian Weber (Direktor des Instituts für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten (IPEK), Klinikum der Universität München). Professor Dr. Immanuel Bloch (Lehrstuhl für Experimentalphysik – Quantenoptik, Fakultät für Physik) und Professor Dr. Ferenc Krausz (Lehrstuhl für Experimentalphysik – Laserphysik, Fakultät für Physik) gehören zu den weltweit meistzitierten Physikern. In der Kategorie „Neuroscience and Behaviour“ werden Professor Dr. Christian Haass (Lehrstuhl für Stoffwechselbiochemie, Medizinische Fakultät) und Professor Dr. Hans Kretzschmar aufgeführt. Der 2014 verstorbene Kretzschmar war Direktor des Zentrums für Neuropathologie und Prionforschung (ZNP) an der Medizinischen Fakultät der LMU. Zu den meist zitierten Forscher im Fachgebiet „Immunology“ gehört Professor Dr. Veit Hornung (Lehrstuhl Immunbiochemie, Genzentrum der LMU). Die Genetikerin Dr. Silke Robatzek (Institut für Genetik, Fakultät für Biologie) wird im Fachgebiet „Plant & Animal Sciences“ gelistet. Professor Dr. Hans-Jürgen Möller (i.R.) wird im Fachgebiet „Psychiatry/Psychology“ genannt. In diesem Fachgebiet gehört auch Professor Dr. Hans-Ulrich Wittchen (bis 2017 TU Dresden) zu den meistzierten Forschern, der seit Juni 2017 als Gastprofessor am Klinikum der LMU die Forschungsgruppe „Clinical Psychology and Psychotherapy“ leitet.

Insgesamt werden in der Liste der „Highly Cited Researchers 2018“ rund 6000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gelistet. Ermittelt wird das jährliche Ranking von dem US-Unternehmen Clarivate Analytics. Als Basis der Analyse dient das sogenannte „Web of Science“, in dem alle Zitate wissenschaftlicher Veröffentlichungen gesammelt werden. Je häufiger die Publikationen eines Forschers zitiert werden, desto höher werden seine wissenschaftliche Bedeutung und die Qualität seiner Forschungsergebnisse eingestuft. Die Analyse berücksichtigt sämtliche in einem Zeitraum von elf Jahren veröffentlichten Artikel. Für die aktuelle Liste wurden Publikationen der Jahre 2006 bis 2016 ausgewertet. Dabei zählen für die Auswertung nur Top-Publikationen, die zu dem einen Prozent der Publikationen mit den meisten Nennungen gehören.

Links: