Fakultät für Chemie und Pharmazie

Lehramtstudium Chemie

Die Lehrerausbildung ist Ländersache und schließt in Bayern mit dem Staatsexamen ab. Das Staatsexamen besteht aus zwei Blöcken:

  • Das Erste Staatsexamen prüft neben didaktischen Fähigkeiten insbesondere die fachliche Eignung des Lehramtskandidaten. Auf diese Prüfung bereitet die Hochschule vor (s. unten).
  • Das Zweite Staatsexamen schließt das zweijährige Referendariat an der Schule ab.

Seit Wintersemester 2010/11 wird an der LMU das Lehramtsstudium als modularisiertes, d.h. am Bachelor-System angelehntes Studium durchgeführt. Das Lehramtsstudium ist nach den verschiedenen Schultypen klassifiziert (s. Abb.). Jeder Schultyp hat eine gesonderte Prüfungsordnung, in der die Abfolge der Veranstaltungen geregelt ist. Chemie kann NUR in Kombination mit einem zweiten Unterrichtsfach studiert werden. Die möglichen Fächerverbindungen an der LMU sind den LMU-Webseiten zu entnehmen. Für die Immatrikulation (Einschreibung) in Chemie gibt es keine Zulassungsbeschränkung. Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

Erwünschtes Profil

Unabdingbar für jedes Studium ist die Freude am Fach! Neben der Neugierde für naturwissenschaftliche Phänomene erleichtert ein mathematisch-naturwissenschaftliches Verständnis und experimentelles Geschick, die Anforderungen eines Chemie-Lehramtsstudiums erfolgreich zu meistern. Der hohe Anteil an Laborpraktika während des Studiums (ca. 40%) erfordert Durchhaltevermögen, Zähigkeit aber auch Flexibilität. Teamgeist hilft ebenso. Im Laufe des Studiums werden Englischkenntnisse erworben bzw. erweitert.
Neben dem fachwissenschaftlichen Verständnis (naturwissenschaftliche Grundbildung, profundes Fachwissen, experimentelles Geschick) benötigt der Lehrberuf eine sehr hohe pädagogische Eignung und psychologisches Einfühlungsvermögen. Lehramtsstudierende sollten daher einen ausdrücklichen Lehrwillen mitbringen und Inhalte fachgerecht an interessierte als auch nicht-interessierte Adressaten weitergeben können, aber auch Spaß an der täglichen Interaktion mit Schülern haben.

Weiterführende Links