Fakultät für Chemie und Pharmazie

Eine Welt ohne Plastikmüll - Innovationspreis 2011 für Professor Sonja Herres-Pawlis

LMU-Professorin Sonja Herres-Pawlis ist vom Land Nordrhein-Westfalen mit dem Innovationspreis 2011 in der Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten der höchst dotierte Innovationspreis in Deutschland. Er wird für herausragende Forschung mit gesellschaftlicher Bedeutung und Anwendungsrelevanz vergeben.
Mit ihren Forschungsarbeiten leistet Herres-Pawlis einen Beitrag dazu, erdölbasierte Kunststoffe durch Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen zu ersetzen. Durch die Entwicklung neuartiger Katalysatoren liefert sie den chemischen Schlüssel für die Entwicklung und einfachere Herstellung von kompostierbaren Kunststoffen. Die Jury des Innovationspreis 2011 entschied sich wegen der „starken wissenschaftlichen Kompetenz gepaart mit einer ausgeprägten Interdisziplinarität“ für die 32-jährige Nachwuchswissenschaftlerin.