Fakultät für Chemie und Pharmazie

Verleihung des Heinrich-Wieland-Preises 2011

Der internationale Heinrich-Wieland-Preis honoriert mit 50.000 € herausragende Forschung zu biologisch aktiven Substanzen und Systemen in den Bereichen Chemie, Biochemie und Physiologie sowie Ihrer klinischen Bedeutung. Er wird dieses Jahr an Professor Dr. F. Ulrich Hartl, Direktor am Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried verliehen. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 27.10.2011, 14:00 - 16:00 Uhr im Baeyer-Hörsaal der Fakultät statt.

Weitere Informationen entnehmen Sie der PDF-Datei zur Preisverleihung.

 

27. Oktober 2011, 14:00 - 16:00 Uhr, Baeyer-Hörsaal, Fakultät CUP