blank LMU M;uuml;nchen Faculty for Chemistry and Pharmacy LMU Munich
print

Förderungsmöglichkeit für studentische Forschungsprojekte in Bachelor- und Staatsexamen-Studiengängen

Über Fördermittel der LMU im Rahmen des Qualitätspakts Lehre besteht die Möglichkeit, forschungsinteressierten Studierenden (vornehmlich in den Bachelor- und Staatsexamen-Studiengängen) die Durchführung von Forschungsprojekten außerhalb der Pflichtveranstaltungen anzubieten. Die Projekte sollen von den Studierenden weitgehend selbstständig durchgeführt werden und können mit einem Betrag in Höhe von maximal 500 Euro für Sachausgaben (Chemikalien, Ausstattung) gefördert werden.

 

Interessierte Studierende können einzeln oder im Team einen Miniprojektantrag verfassen. Vorschläge zu möglichen Forschungsprojekten aus Sicht einiger Arbeitskreisleiter und -Leiterinnen finden Sie unter diesem Link.

Bitte reichen Sie Ihren Antrag (ca. 1 Seite DIN A4) bis zum 14. Juli 2012 im Dekanat ein:
dekanat@cup.uni-muenchen.de


Bei Rückfragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an das Dekanat (Frau Adelmann, Tel.: -77000), bei fachlichen Fragen zur Antragstellung unterstützen Sie gerne die jeweiligen Arbeitskreisleiter und -Leiterinnen. Die Bearbeitung der Projekte muss bis Ende September 2012 abgeschlossen sein.


Geplant ist, dass eine Abschlusskonferenz für alle Projektgruppen an der LMU stattfinden soll, wobei die durchgeführten Projekte im Rahmen von wissenschaftlichen Vorträgen vorgestellt werden. Studierende, die im Rahmen der Planung, Durchführung und Präsentation ihrer studentischen Forschungsprojekte hervorragende Arbeit geleistet haben, können mit dem LMU Forscherpreis für exzellente Studierende ausgezeichnet werden, der einmal pro Jahr verliehen werden soll.